Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien und Klimaschutz Schleswig-Holstein

Das Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien und Klimaschutz Schleswig-Holstein, kurz EEK.SH, ist ein Verbundprojekt von derzeit fünf schleswig-holsteinischer Hochschulen und versteht sich als zentraler Ansprechpartner für hochschulübergreifende Forschungsprojekte sowie Weiterbildungsangebote und Veranstaltungsreihen rund um regenerative Energien. Hervorgegangen aus den Kompetenzzentren Windenergie und Biomassenutzung deckt das thematische Spektrum des EEK.SH neben sämtlichen energieformspezifischen auch energieträgerübergreifende Aspekte der Erneuerbaren Energien ab. Neben Querschnittsthemen beschäftigt sich das EEK.SH unter anderem mit Themen zu nachwachsenden Rohstoffen und der stofflichen Nutzung.

Das Kompetenzzentrum hat im Oktober 2018 seine Phase II begonnen. Erweiterte Inhalte kommen hinzu, diese werden mit dem neuen Webauftritt präsentiert. Neben einer inhaltlichen Überarbeitung wird es in Kürze eine optische und technische Aktualisierung der Webseite geben.

Das Kompetenzzentrum wird durch das Land Schleswig-Holstein und das Landesprogramm Wirtschaft unter Verwendung von Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Kieler Landschaft