Neuigkeit, veröffentlicht am 07. Dezember 2018

Future Energies 2018 | Infoveranstaltung Reallabor - Rückschau

Am 4. Dezember fand in der Sparkassen-Arena in Kiel das zweite Science Match „Future Energies 2018“ und eine Infoveranstaltung zum Thema Reallabor statt.

Future Energies 2018 | Science Match

92 Forscher stellten ihre Projekte aus den Bereichen Energieerzeugung und regenerative Energien, integrierte Energiesysteme und Infrastruktur, Energiespeicherung und -effizienz vor. In dreiminütigen Kurzvorträgen wurden beispielsweise Themen, wie „Ein aerodynamischer Handschuh zur Optimierung von Windturbinenblättern“ von Prof. Dr. Alois Schaffarczyk (FH Kiel) auf den Punkt gebracht. Mit Podiumsdiskussionen wie zum Beispiel das „Best Practice Case eHighway.SH“ mit Herrn Lehmann-Matthaei (Geschäftsführer des FuE-Zentrums FH Kiel GmbH) wechselte das Programm des Science Matchs zwischen den Vorträgen und den Get Together-Pausen ab.

Folgende Impressionen haben wir für Sie mitgenommen.

Infoveranstaltung „Reallabor“

Im Rahmen der Future Energies hat das EEK.SH in Kooperation mit der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH) eine Info-Veranstaltung zum Thema „Reallabor“ durchgeführt, um über die Möglichkeit von „Reallabor-Anträgen“ und die Anforderungen im Rahmen des 7. Energieforschungsprogrammes zu informieren. Daneben wurde aufgezeigt, wie ein Prozess aussehen könnte, um im hochschulischen und unternehmerischen Verbund ein modulares Konzept zu entwickeln. Dabei sollen um in sogenannten Experimentierräumen für einen bestimmten Zeitraum neue Regelungen ausprobiert werden. Mit den gewonnenen Erfahrungen ließen sich dann bessere Regelungsansätze und -instrumente für alle entwickeln.